Dieser Artikel soll Ihnen helfen herauszufinden welches Problem an ihrem Beacon vorliegt.

Bitte folgen Sie dieser Checkliste und vergewissern Sie sich, dass die möglichen Fehlerquellen behoben wurden. 

Inhalt

Funktion des Beacon prüfen

Das Display des Beacon zeigt Ihnen in der Regel in der unterste Zeile den letzten Status an. Mittels der Tasten an der Seite des Displays können Sie die Hintergrundbeleuchtung aktivieren. Welche Nachricht wird Ihnen auf dem Display angezeigt?

»Not Configured/Config faulty«

Es liegt ein Problem mit der Konfiguration des Beacon vor.

Firmware Version 1.x

Bei älteren Beacons liegt die Konfiguration auf einer externen SD-Karte. In der Vergangenheit konnte es aufgrund von Oxidation an den Kontakten des SD-Kartenschachts zu Problemen beim Lesen kommen.

Der SD-Kartenschacht befindet sich im Ethernet-Modul oder dem GSM/GPRS-Modem. Je nach ihrer Konfiguration.

Sie sollten dafür folgendes Vorgehen probieren.

  1. Entfernen Sie die SD-Karte durch vorsichtiges Eindrücken der Karte in den Schacht.
    Die Karte kommt mit einem leisen Klicken ein Stück heraus gefedert.
  2. Entfetten Sie die Kontakte.
  3. Schieben Sie die Karte wieder in den dafür vorgesehenen Schacht. Achten Sie wieder auf das leise Klicken.
  4. Starten Sie den Beacon neu.

Firmware Version ab 2.0

Bei diesen Beacons gibt es die Schwachstelle der SD-Karte nicht mehr. Sollten Sie an einem solchen Gerät die Anzeige »Not Configured/Config faulty« sehen, so versuchen Sie den Beacon neu zu starten.

Sollte das nicht zum gewünschten Ergebnis führen so informieren Sie den Support.

»Not Connected« 

Der Beacon kann keine Verbindung zum Server herstellen. Überprüfen Sie Empfang und Netzwerk an ihrem Beacon. Wie kann ich die Konnektivität prüfen?

»Send Status«

Der aktuelle Status der Ein- und Ausgänge wird oder wurde an den Server übermittelt.
Dies ist der Normalzustand.

Keine Hintergrundbeleuchtung am Display

Wenn dies wiederholt nicht gelingt und sich über einen längeren Zeitraum die Statusanzeige auf dem Display nicht ändert, weist dies auf einen Programmabsturz hin.

Empfang und Netzwerk prüfen

Sofern Ihr Aufbau aus Beacon, Ethernet Modul und einem Router besteht, so stellen Sie sicher, dass:

Wie kann ich die Konnektivität prüfen

Werfen Sie einen Blick auf die Signalstärke LEDs an der Anschlussseite des Routers. 

Wenn möglich per Ethernetkabel eine Verbindung mit einem Notebook herstellen.

Sobald Sie das Kabel an Ihr Notebook angeschlossen haben, besteht die Möglichkeit einen Internetbrowser zu öffnen und die Oberfläche des Routers aufzurufen.

Versuchen Sie http://192.168.1.1 aufzurufen. Sofern die Verbindung besteht, sollten Sie die Statusseite des Routers und den Verbindungsstatus sehen.
Ein Aufruf einer Internetseite z.B. www.google.de sollte möglich sein. Wenn ja, liegt es zu hoher Wahrscheinlichkeit nicht am Router und dessen Konfiguration.

Der Fehler scheint an dieser Stelle eher in der Verkabelung zu liegen.

Sollten sie keine Verbindung mit dem Internet herstellen können, so prüfen Sie die Antennen an ihrem Router.

Bei mehreren »Mobile« Antennen-Anschlüssen bitte alle Stabantennen verbinden. In manchen Fällen kann es nötig sein auf kabelgebundene Stabantennen zurückgreifen und eine Platzierung in einer besser geeigneten Umgebung zu wählen.

Sollte auch danach keine Internetverbindung bestehen, so wenden sie sich bitte an den Support.

Firmware auslesen

Um die Firmware des Beacons auszulesen, benutzen Sie die Tasten neben dem Display. 

Device Information → Firmware

Beacon neu starten

Trennen Sie den Beacon vom Strom. Und verbinden Sie ihn neu.

Je nach Verkabelung kann es notwendig sein, dass Sie die Anschlusskabel, der Ein-/Ausgänge ebenfalls trennen müssen.