Gassen können Sie manuell einzeichnen oder Gassen aus schon abgeschlossenen Einsätzen erzeugen.

Grundsätzlich ist es ratsam, falls Sie noch keine abgeschlossenen Einsätze mit dem raindancer durchgeführt haben, eine Gasse einzuzeichnen um dem raindancer bei der Richtungsorientierung während einer Fahrt zu unterstützen.
Dies ist insbesondere in der Nähe der Grenzen eines Schlages hilfreich.

Nach dem ersten abgeschlossenem Einsatz können Sie die manuell eingezeichnete Gasse löschen und die tatsächlich gefahrenen Einsatz als Gasse(n) übernehmen.

Inhalt

Beregnungsgassen einzeichnen

  1. Falls Sie Ihre Fläche noch nicht ausgewählt haben führen Sie folgende Punkte aus:
    1. Oben mittig "Flächen" auswählen
    2. Zum Bearbeiten rechts neben dem zu bearbeitenden Schlag auf das Bearbeiten Symbol  klicken
  2. Oben rechts "Gassen" mit einem Klick auswählen
  3. Unter der Karte rechts auf die "Neue Gasse hinzufügen" klicken
  4. Oben rechts in der Karte auf das "Neue Gasse hinzufügen" Symbol klicken
  5. Da wo die Trommel stehen soll auf der Fläche klicken und die zu beregnende Gasse einzeichnen durch das setzen von weiteren Punkten. Beim letzten Punkt doppelt klicken, um das Zeichnen der Gasse abzuschließen.
    Der dicke Punkt am Anfang der neuen Linie stellt den Standort der Trommel dar.
    1. Falls sie einen Selbstfahrer (z.B. Fasterholt) haben dann markiert der dicke Punkt das Ende des Beregnungsganges.
  6. Eine Bezeichnung vergeben, z,B. "1 Feldrand"
  7. Breite links und rechts eintragen
  8. optional eine Bemerkung für den Mitarbeiter hinzufügen
  9. Auf die "Speichern" Schaltfläche klicken.
  10. Dies wiederholen Sie für jede weitere Gasse.


Achten Sie auf die Richtung der Gassenführung.


Beregnungsgassen löschen

  1. Falls Sie Ihre Fläche noch nicht ausgewählt haben führen Sie folgende Punkte aus:
    1. Oben mittig "Flächen" auswählen
    2. Zum Bearbeiten rechts neben dem zu bearbeitenden Schlag auf das Bearbeiten Symbol  klicken
  2. Oben rechts "Gassen" mit einem Klick auswählen
  3. Unter der Karte unter Gassen Auflistung rechts neben dem zu bearbeitenden Gasse auf das "Gasse entfernen" Symbol  klicken
  4. Ein Pop-up-Fenster erscheint, der Sie fragt, ob Sie diese Gasse wirklich löschen wollen. Dies können Sie mit einem Klick auf "Ja" bestätigen.
  5. Unten rechts auf die "Speichern und Schließen" Schaltfläche klicken, um das Bearbeiten der Flächen abzuschließen.

Beregnungsgassen bearbeiten

  1. Falls Sie Ihre Fläche noch nicht ausgewählt haben führen Sie folgende Punkte aus:
    1. Oben "Flächen" auswählen
    2. Zum Bearbeiten rechts neben dem zu bearbeitenden Schlag auf das Bearbeiten Symbol  klicken
  2. Oben rechts "Gassen" mit einem Klick auswählen
  3. Unter der Karte unter Gassen Auflistung rechts neben dem zu bearbeitenden Gasse auf das Bearbeiten Symbol  klicken
  4. Hier können Sie die allgemeinen Angaben anpassen
  5. Zum Bearbeiten der eingezeichneten Gasse oben Rechts in der Karte auf das Bearbeiten Symbol  klicken und die Punkte entsprechend ziehen.
  6. Oben rechts in der Karte auf "Übernehmen" klicken um die Änderungen zu übernehmen.
  7. Unten rechts in der Bearbeitungsmaske auf die "Speichern" Schaltfläche klicken.
  8. Unten rechts auf die "Speichern und Schließen" Schaltfläche klicken, um das Bearbeiten der Flächen abzuschließen.

Beregnungsgassen aus gelaufenen Einsätzen erzeugen

  1. Falls Sie Ihre Fläche noch nicht ausgewählt haben führen Sie folgende Punkte aus:
    1. Oben "Flächen" auswählen
    2. Zum Bearbeiten rechts neben dem zu bearbeitenden Schlag auf das Bearbeiten Symbol  klicken
  2. Oben rechts "Gassen" mit einem Klick auswählen
  3. "Nicht zugeordnete Einsätze" anklicken. 
  4. Einsatz die zu einer Gasse übernommen werden soll anklicken
  5. "Ausgewählte Einsätze als eine Gasse übernehmen" Schaltfläche anklicken
  6. 4. und 5. Punkt so lange wiederholen bis Sie alle Gassen übernommen haben.
  7. Mit "Speichern und Schließen" diesen Vorgang abschließen, bzw. mit Speichern bestätigen, falls Sie weitere Änderungen vornehmen wollen

Verwandte Artikel